astrologie ist eine wissenschaft und steht vor den toren der universitäten             

 

Astrologischer Dienstag 16.10.2018 von 18 bis 21 Uhr

Thema: Der Alterspunkt - Die psychologische Prognosemethode

Mit der Alterspunkt-Methode können Aussagen über die in einem Horoskop wirkende Zeitqualität während eines bestimmten Lebensalters des Horoskopeigners getroffen werden. Auf dieser Lebensuhr kann man erkennen, wo man zur Zeit steht, was man in seiner gegenwärtigen Situation am besten machen kann, welche Probleme einen Menschen jetzt und früher belastet haben, und was noch auf ihn zukommen wird. Alles was man erlebt, alles, was von Außen auf einen zukommt und auch das, was einem angetan wird, ist lediglich ein Spiegelbild der eigenen inneren Bilderwelt. Der AP aktiviert den inneren Erfahrungsdruck im Unterbewusstsein, der den Menschen zwingt, bestimmte Bewusstwerdenden zu erleben.  Das EGO ignoriert oft diese Ahnungen, Träume, kleine Hinweise. Es folgen Schicksalsschläge als „äußere“ Ereignisse in der Realität. Äußere Einflüsse und Bedingungen prüfen den Menschen, ob er die hochkommenden psychischen Energien beherrscht. Der AP bestimmt die Reihenfolge, den Zeitablauf und die Art uns Weise, wie man das alles durchlebt. Der AP gibt aber auch Hinweise, wie man damit umgeht. Je bewusster man sich auf das einstellt, was zur Entwicklung drängt, desto schwächer wird der Erfahrungsdruck und die daraus resultierenden Ereignisse. Der AP ist die Bestrebung auf einer höheren Ebene das Bewusstsein zu erweitern.

Wie gewohnt werden wir die praktische Deutung anhand der Horoskope der Teilnehmerinnen vornehmen.

Hinweis zur Gruppe:

Diese monatliche Arbeitsgruppe dient Astrologinnen als Erfahrungsaustausch und Supervision. Gemeinsam werden Horoskope aus der Beratungspraxis besprochen.

Teilnehmer/innen aus allen astrologischen Fachrichtungen sind herzlich eingeladen.

Teilnahmebeitrag 30,--